Was ist ein Hauskreis?

DSC_0782Hauskreise sind wohl die beste und persönlichste Art, mehr von der Gemeinde, von Jesus und der Bibel zu lernen. Im kleinen Kreis, meistens 5-max. 10 Leute, kann man Fragen stellen, gemeinsam nachdenken und Gottes Wort genau unter die Lupe nehmen. Die unterschiedlichen Hauskreise sind je nach Zusammensetzung sehr unterschiedlich. Gemeinsam ist der Wunsch, den Glauben näher kennen zulernen und später im Glauben zu wachsen.

Gemeinsam wird in der Bibel gelesen, Themenschwerpunkte diskutiert oder einfach mal die Themen vertrauensvoll ausgetauscht, die vielleicht auch nur einer Person im Hauskreis an diesem Abend wichtig sind. Die enge Beziehung vieler Hauskreise sorgt dafür, dass gerade hier im kleinen Kreis Dinge offen geteilt werden, die man anderswo so nicht erzählen würde. Wir als Hauskreis wollen füreinander da sein.
Wir wollen es noch besser schaffen, dass wir eine Vertrautheit untereinander haben, um offen Dinge teilen können, die wir in einer großen Runde nicht erzählen würden. Das kann dann bedeuten, dass wir für die Situation einfach beten, das kann bedeuten, dass wir das Programm des Abends spontan ändern und wir einfach das Thema in den Mittelpunkt stellen. Normalerweise treffen sich die Hauskreise privat zuhause im Wohnzimmer etwa alle 2 Wochen. Zum Abschluss wird häufig einfach noch erzählt und gemeinsam die vertrauensvolle Beziehung genossen. Leckeres Essen und Getränke gehören selbstverständlich auch noch dazu…

Wie findet man konkret zu einem Hauskreis?
Ein erster Schritt kann sein, sich Sonntags einen unserer Gottesdienste anzuschauen, und so in persönlichen Kontakt mit den Menschen zu kommen. Gerne kannst du diesbezüglich auch direkt Thomas kontaktieren, der in unserer Gemeinde die Hauskreise koordiniert.