Aufarbeitung von Trennung und Scheidung

Das Angebot lieben-scheitern-leben zeigt Wege aus der Krise. Was mit Liebe beginnt, kann mit Schmerz enden. Das erleben viele Paare. Das Gefühl, in der Beziehung gescheitert zu sein, ist belastend. Eine Scheidung wirkt sich auf unzählige Lebensbereiche aus, doch sie muss nicht das Ende eines glücklichen Lebens sein. Ab Donnerstag, 22.2.2018 bietet sich in Mannheim, Stamitzstraße 15 die nächste Gelegenheit den Kurs „lieben-scheitern-leben“ zu besuchen. Bei dem Kurs lernen die Teilnehmenden, ihren Schmerz und ihre Wut zu bewältigen. Durch Inputs von erfahrenen Experten und das Gespräch in kleinen Gruppen bekommen sie konkrete Hilfestellung.

Lieben-scheitern-leben wird von www. gemeinsam-fuer-mannheim.de veranstaltet, einer Initiative von Menschen, die in unterschiedlichen christlichen Vereinen, Organisationen, Gemeinden, Kirchen oder als Einzelpersonen aktiv sind. Der Kurs wird von Personen geleitet, die selber eine Scheidung bewältigen mussten und offen über ihre Erfahrungen reden. Jede Veranstaltung beinhaltet ein Essen und Getränk.

Die Termine und Inhalte
Do.22.2. 19.30 Uhr Den Folgen von Trennung und Scheidung ins Auge blicken
Sa. 3.3. 10 – 15 Uhr Kommunikation, Konfliktlösung und Vergebung
Sa. 10.3. 10 bis 15 Uhr Beziehungen pflegen zu Kindern u. anderen Personen
Rechtliche, ethische Fragen
Do.15.3. 19.30 bis 22 Uhr Ein neues Leben aufbauen
Kosten: 70 Euro oder Spende nach Möglichkeit
Weitere Infos und Anmeldung bei Herbert Ullrich unter der Telefonnummer
0174 6416615 oder mail an herbert.ullrich@mannheimer-stadtmission.de

Trennung und Scheitern

Trennung und Scheitern