Feiertag? Halloween? Reformation? Freier Tag?

Weißt Du auch nicht so richtig, warum Du heute Feiertag hast? Denkst Du, stimmt, heute ist Halloween? Ach so, irgendwas mit 500 Jahre Luther? Aber keine Ahnung, warum der wichtig war?

Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte. Die Reformation wurde in Deutschland überwiegend von Martin Luther angestoßen. Anfänglich war die Bewegung ein Versuch, die römisch-katholische Kirche zu reformieren. Viele Katholiken in West- und Mitteleuropa waren beunruhigt durch das, was sie als falsche Lehren und Missbrauch innerhalb der Kirche ansahen. Als Theologieprofessor sah er in Gottes Gnadenzusage und in der Rechtfertigung durch den Glauben das Wesen des christlichen Glaubens und orientierte sich fortan ausschließlich an Jesus Christus als dem „fleischgewordenen Wort Gottes“. Auf der Basis dieser Überzeugungen wollte Luther von ihm als Fehlentwicklungen wahrgenommene Erscheinungen der Kirche seiner Zeit beseitigen und die Kirche in ihrem ursprünglichen Zustand wiederherstellen (reformieren). (Auszüge aus Wikipedia)

Wichtig für heute – und für Dein weiteres Leben: Allein die Schrift – Allein durch Glauben- Allein durch Gnade – Christus allein – Dem alleinigen Gott sei die Ehre.

Wenn Du mehr wissen willst, die Freie Baptistengemeinde lebt diese Gedanken. Authentisch. Finde es selbst raus…

Luther

Luther